Preise

Was kosten wir?

Hier können keine konkreten Preise für Ihr spezielles Problem genannt werden. Die Kosten hängen - verständlicherweise - immer vom Aufwand ab. Der Aufwand bemisst sich nach Umfang der Fragestellung / Aufgabenstellung und der Größe des Objektes. Zunächst sei darauf hingewiesen, dass die Kosten für Sachverständige ggf. als notwendige Kosten zur Rechtsverfolgung geltend gemacht werden können. Hierzu kontaktieren Sie bitte einen Rechtsanwalt. Grundsätzlich können sowohl pauschale Beträge als auch Stundenlöhne und Nebenkosten (in Anlehnung an die HOAI) vereinbart werden. Der Verrechnungssatz beträgt für Sachverständige 115,00 € zzgl. MwSt. Aufgrund unserer Teamarbeit und Effizienz kann die Bearbeitungszeit recht kurz gehalten werden. Die gegenseitige Überprüfung und Kontrolle im Team wird selbstverständlich Kostenmäßig nicht erfasst und daher nicht berechnet. Für ein konkretes Angebot ohne Verpflichtungen können Sie die Formulare aus dem Download-Bereich verwenden, eine E MAIL an SVG-BAU schreiben. Das Angebot erhalten Sie dann, immer noch ohne Verpflichtung, schriftlich.

"Die Leute fragen immer nur, wieviel man bezahlt hat, aber nie warum."

Für den Sachverständigen hat ein Gutachten keinen Wert.

Wenn er dem Auftraggeber dafür trotzdem eine Rechnung stellt, dann nur für die Arbeitszeit und die sonstigen Aufwendungen, die für die Erstellung des Gutachtens erforderlich waren.

Auch für den Auftraggeber bemisst sich der Wert des Gutachtens in den wenigsten Fällen an der Höhe des Preises, den er dafür bezahlen musste, sondern am subjektiven, individuellen Nutzen.

Wenn er mit Hilfe des Gutachtens seine (finanziellen) Ansprüche erfolgreich durchsetzen oder unberechtigte Forderungen abwehren kann, dann hat das Gutachten seinen Zweck erfüllt und ist für den Auftraggeber vielleicht sogar im übertragenen Sinn "unbezahlbar".

Wenn ein Gutachten jedoch für den vom Auftraggeber festgelegten Zweck nicht verwendet werden kann, dann ist es objektiv wertlos.

Preisgestaltung

Die Kosten hierfür liegen bei ungefähr 5 - 9 % der Bausumme (je nach Schwierigkeitsgrat) , wobei ein Pauschalpreis vereinbart werden kann. Über die Bauzeit verteilt sind diverse Kontrollen zu rechtzeitigen Terminen durch den Baubegleiter durchzuführen, die einzelnen Bauphasen zu dokumentieren und Mängel gegenüber der Baufirma anzuzeigen. Ist der Bauherr selber nicht vom Fach und nicht ständig auf der Baustelle, dann lohnt sich die Investition auf alle Fälle. Es entstehen zwar Kosten durch die Inanspruchnahme von Fachleuten, doch sollte dabei bedacht werden, dass im Schadenfall schnell mal Kosten in Höhe von 60.000 - 80.000 Euro und darüber hinaus, entstehen können. Wichtig auch: Den Baubegleiter frühzeitig in die Planung und die Gestaltung des Werkvertrages mit einbeziehen. Bitte auch prüfen, welchen Rechtschutz die eigene Versicherung während und nach der Bauzeit bietet bzw. ob überhaupt. Die von der (SVG-BAU) angebotenen Leistungsphasen können Sie hier nachlesen. Für den vorgenannten Leistungsbereich unterbreiten wir Ihnen ein Individuelles Angebot , welches u.a.in Abhängigkeit zur Bausumme,- der Bauausführung etc.erstellt wird.

Falls Sie beabsichtigen, eine Immobile (z.B. Einfamilienhaus) zu erwerben, möchten Sie sicherlich wissen, in welchem Zustand sich das zu erwerbende Gebäude befindet. Dies ist für einen Baulaien schwer bzw. gar nicht erkennbar. Hier können wir Ihnen mit unserer Erfahrung und unserem Sachverstand helfend zur Seite stehen. Selbstverständlich kann bei einem geplanten Kauf in der Regel keine exakte Untersuchung durchgeführt werden, schon gar nicht bauteilzerstörend. Es sei denn, der Verkäufer stimmt zu. In diesem Falle kann die Pauschale nicht mehr herangezogen werden. Die Untersuchung beschränkt sich somit auf Sicht- und Meßprüfungen. Falls vorhanden, wird auch der Wärmeschutznachweis geprüft. Ein Energiepass kann nur eingeschränkt geprüft werden. Der Zustand von Dachdeckung, Fenstern, Mauerwerk, Fassade etc. wird durch Sichtprüfung beurteilt. Mauerwerk, Beton und Holz werden auf zulässige Feuchte geprüft. Die Prüfung beschränkt sich auf eine Ortsbesichtigung von max. 3 Stunden Dauer inkl. An- und Abfahrt. Sie erhalten dazu nach Abschluss einen entsprechenden Kurzbericht. Bitte beachten Sie, dass die Leistung unter Umständen eben nicht nur aus einer Besichtigung und ein paar Worten auf Papier besteht. Die Büroarbeit darf dabei nicht unterschätzt werden. Hier werden ggf. die Meßprotokolle ausgewertet, was vor Ort wegen der Vielzahl der Tabellen und Werkstoffe nicht geht. Zu vielen Details muss recherchiert werden, zum Beispiel bei Fenstern und Heizungskesseln. Je nach Befund wird dann auch aufgelistet, was geändert/saniert werden sollte oder muss. Die Kostenschätzung hierzu kann natürlich nur grob ausfallen, stellt aber auf jeden Fall eine Orientierung da. Achtung !!!! Die zuvor beschriebene Maßnahme ist nicht zu verwechseln mit einem Wert- oder Verkehrswertgutachten

850.- Euro zuzüglich MwSt.

QUALITÄTSSICHERUNG

Neubau QS

Hier werden individuelle Festpreise je nach Schwierigkeitsgrad und Aufwand angeboten. Hierbei ist zu beachten, dass zu dem Festpreis Mehrkosten durch Mängel entstehen können. Diese werden zwar dem Auftraggeber in Rechnung gestellt, können aber unter Umständen beim Verursacher des Mangels in Abzug gebracht werden. Hier sei noch mal der Hinweis erlaubt, dass man vor Vertragsunterzeichnung einen eigenen Rechtsanwalt mit Prüfung der Verträge beauftragen sollte. Die Kontrollen finden selbstverständlich vor Ort statt und zwar dann, wenn man etwas sehen kann und ggf. noch Nachbesserungen veranlassen kann. Wenn die Bodenplatte schon gegossen ist, kann natürlich die Bewehrung nicht mehr geprüft werden. Uns sind Fälle bekannt, bei denen der "Bauberater" oder "Baubegleiter" gerade drei- bis viermal vor Ort war, und nur die dann noch sichtbaren Teile begutachtete. Das kann nicht in Ihrem Sinne sein.

Als Richtwert gelten ca. 10-14 Baustellenbesuche für die Punkte 1- 3.

Nachfolgend die Kosten für ein 1- 2-Familienhaus

Punkt 1: Neubau, Kontrolle Keller: Hierin sind unter anderem enthalten:

- Kontrolle der Bewehrung - Kontrolle der Abdichtungsmaßnahmen - Kontrolle der Drainanlage, so vorhanden - Kontrolle des Mauerwerks - Kontrolle Verfüllung - Kontrolle Dämmung

zwischen 2.300,00 € - 2.800,00 € zuzgl. MwSt.

Punkt 2: Neubau, Kontrolle Geschosse: Hierin enthalten:

- Kontrolle Mauerwerk - Kontrolle Fenstereinbau - Kontrolle Leitungsverlegung vor Estricheinbringung - Kontrolle Belegreife Estrich

zwischen 2.100,00 € - 2.400,00 € zuzgl. MwSt.

Punkt 3: Neubau, Kontrolle Dachgeschoß (Steildach): Hierin enthalten:

- Kontrolle Dämmung (Einbau und Material) - Visuelle Kontrolle Dampf- und Luftsperre - Kontrolle Unterspannbahn - Kontrolle Dachlattung und Eindeckung - Kontrolle Bau-Klempnerarbeiten.

zwischen 2.300,00 € - 2.700,00 € zuzgl. MwSt.

Stundensatz (die Abrechnung erfolgt zum Nachweis) Für bestimmte Leistungen können keine pauschalen festgelegt werden. Hier rechnen wir mit dem Stundenverrechnungssatz von 115.- Euro / Stunde zuzgl. MwSt. den tatsächlichen Aufwand ab. Hinzu kommen die Fahrtzeiten, Bürozeiten( technische Bearbeitung, Auswertung, Geräteeinsatz etc.)

pauchale / Kurzbericht

Dieses Angebot gilt im Umkreis von 50 km gerechnet vom Standort Remscheid. Die Leistung besteht aus einer Ortsbesichtigung von maximal zwei Stunden Dauer. Bauteilzerstörende Öffnungen werden dabei nicht vorgenommen. Danach wird ein Kurzbericht bzw. Stellungnahme sowie maximal 10 Bildern als PDF-Datei erstellt und per E-Mail zugesendet. Dieser Bericht enthält grundsätzlich auch das, was ein Gutachten enthalten würde, nur eben in komprimierter Form. Bauschäden werden aufgelistet, wenn möglich auch die Ursache. Maßnahmen zur Behebung und deren ungefähre Kosten werden ebenfalls aufgelistet.

750 .- Euro zuzüglich 19 % MwSt.

Individuelles Angebot entsprechend dem geforderten Aufwand

Der Angebotspreis ist Dach und Größenabhängig